Es gibt viele Möglichkeiten, sich für unterwegs und auf Reisen mit Internet zu versorgen. Hier zeige ich dir 3 Möglichkeiten und wie ich es mache.

Seit die EU die Regulierung der Roaming Kosten innerhalb der EU angeglichen hat, ist es erheblich günstiger geworden, auch unterwegs das Internet zu nutzen. Plötzlich werden offline Karten bei Google Maps nur noch vorsorglich vor Reisebeginn geladen, meistens nutzt man direkt online das Handy zur Navigation. Internet auf Reisen nutze ich, um auch zwischendurch schnell etwas zu recherchieren. Öffnungszeiten oder der Weg zum nächsten Supermarkt – alles ist plötzlich viel einfacher. Abends in der Unterkunft mal eben Mails checken oder den nächsten Tag planen war vor der Regulierung nur mit WLAN oder unter hohen Kosten möglich. Heute ist das anders. Das gilt aber nur für die EU und einige eventuell in deinem Vertrag zusätzlich eingeschlossene Länder.

Internet auf Reisen

Welche Alternativen hast du, wenn dein Handy-Vertrag zu hohe Kosten verursachen würde, du aber im Ausland auch gerne ständig Internet hättest?

Vertrag

Du könntest für dein Handy einen Vertrag mit Weltabdeckung und Flat für Internet und Telefonie abschließen. Dass hier dauerhaft hohe monatliche Kosten entstehen, versteht sich. Wenn du aber ständig auf Reisen bist, ist das sicher die bequemste Möglichkeit.

Prepaid Karte vor Ort

Alternativ kannst du dir am Reiseort eine Prepaid Karte für Internet und Telefonie holen. Leider hat dein Handy dann sofort eine andere Rufnummer. Ein Restguthaben kannst du nur verschenken oder verfallen lassen. Oder für die nächste Reise im gleichen Land verwenden, sofern das Guthaben nicht verfällt.

Meine Lösung: Mobiler WLAN Router

Noch aus der Zeit vor der EU Regulierung stammt meine Lösung, die ich aber immer noch nutze. Ich besitze einen mobilen WLAN Router von GlocalMe den GlocalMe G3 4G LTE

Bei dem Modell ist es so, dass Internet-Guthaben bei GlocalMe gekauft werden kann (für 144 Länder). Alternativ können in zwei Slots SIM Karten (z.B. eine Prepaid Karte vom Reiseland) gesteckt werden. So kann ich jederzeit entscheiden, ob ich mein “Welt”-Guthaben von GlocalMe nutzen möchte oder auf der gesteckten SIM Karte surfen möchte. Ich entscheide da immer nach den jeweiligen Kosten.

Internet auf Reisen mit dem GlocalMe WLAN Router
Mobiler WLAN Router von GlocalMe

affiliate Link*

Das Gerät wird bereits mit 1 GB Guthaben geliefert. Das ist ganz praktisch, so kann ich vor Ort schon ins Netz, bevor ich die Prepaid Karte kaufe. Zum Beispiel um herauszufinden, wo ich eine bekommen kann …

Mit dem Router können sich gleichzeitig fünf Geräte verbinden und ins Internet gehen. Der Router sieht aus wie ein Handy und ist auch ähnlich groß, als Betriebssystem läuft Android. Und ist mega-einfach zu bedienen 🙂

Zusätzlich kann das Gerät als Powerbank dienen, es sind zwas “nur” 5350 mAh, aber wer einmal keinen strom auf seinem Handy hatte, wird diese kleine Energiequelle durchaus zu schätzen wissen.

Auch künftig werde ich den Router nutzen. Wenn ich irgendwann meinen Wunsch-Camper habe, wird er dauerhafter Bestandteil an Bord sein.

Meine Reiseberichte findest du hier.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann lass mir doch einen Kommentar hier!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.