Unser kleiner Ausflug sollte heute Vögel vor die Kamera bringen. Singschwäne und Störche.

Es ging in Richtung ETS – Eider-Treene-Sorge. Und zwar zuerst an die Alte Sorge Schleife. Es waren noch ganz viele Singschwäne dort, aber leider waren sie nicht in Kamera-Reichweite. Ein Fußmarsch in die Richtung fiel wegen der nassen Wiesen buchstäblich ins Wasser.

Blick vom Beobachtungsturm.

Also sind wir weitergezogen – nach Bergenhusen, schauen, ob es schon Storch gibt. Wir haben vier Nester gesehen, in denen jeweils ein Storch rumstakste. Der/die Parter/in fehlte aber. Wohl noch auf der Reise oder auf Futtersuche in der Umgebung.

Einige der Nester in Bergenhusen sind schon belegt.
Auch hier wohnt schon jemand.

Wenn wir es schaffen, bevor es nach Portugal geht, werden wir noch einen Abstecher in das Storchendorf machen.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.