Mallorca. Gehört ja fast irgendwie zu Deutschland. Nach drei Reisen in die Türkei war es mal Zeit für was Neues. Und es braucht keinen Ballermann, um die Insel zu lieben.

Wir hatten eine phantastische Woche in Porto Christo! Dank Leihwagen waren wie unabhängig und konnten stückchenweise die Insel erkunden.

So schön, hätte ich nicht gedacht. Malle ist definitiv mehr als nur Ballermann!

Lohnenswert: Besuch der Finca La Granja! Die Finca ist ein lebendiges Museum, alles über Ackerbau und Viehzucht früherer Jahre kann hier bestaunt werden.

Wir sind ebenfalls mit dem Roten Blitz von Soller gefahren, ich fand allerdings, dass es sich nicht lohnt. Man bekommt von der Landschaft kauem etwas zu sehen, da die Fahrt oft duch Tunnel führt, und der Komfort von Holzsitzen ist wahrscheinlich nur für echte Eisenbahnromantiker ein “must”.

In der Nähe unseres Hotels befindet sich eine der Drachenhöhlen Mallorcas. Natürlich haben wir sie besichtigt! Der Abstieg vollzieht sich langsamt, Höhepunkt ist dann die Bootsfahrt durch eine Grotte. Leider leider, am Ende der Drachenhöhle müssen etliche Treppenstufen erklommen werden, bevor das Tageslicht einen wieder begrüsst. Dennoch ein sehenswerter Ausflug.

Dennoch haben wir unsere Woche auf Mallorca sehr genossen und kommen gerne wieder.

Sieh dir doch hier meine weiteren Reisen-Berichte an!